Freitag, 10. März 2017
Perfekter Tag
Heute hatte ich ein Vorstellungsgespräch, und ich habe den Job. Plus supergutem Feedback: Ich wäre eine sehr beeindruckende Persönlichkeit, bewundernswerter Mensch und man freue sich sehr, mit mir zusammenzuarbeiten. Nachdem dieses Gespräch gelaufen war wartete ich auf dem Bahnhof auf den Zug nach Hause. Mit mir wartete eine wunderschöne Frau, die perfekt meinem Beuteschema entspricht: Groß, schlank, lange schwarze Haare, hohe High-Heels-Stiefel, kurzer Rock, Netzstrümpfe. Da ich sie einerseits nicht belästigen, mich ihr andererseits aber aufmerksamkeitstechnisch nahebringen wollte, scharwenzelte ich hin-und-hergehend und ihr freundliche Blicke zuwerfend so lange vor ihr rum, bis sie mich selber ansprach. Es entspann sich ein nettes Gespräch, eine gemeinsame Bahnfahrt und ein unverbindlicher Flirt, eine Verabschiedung mit Umarmung und Kuss. Daraus folgt nichts, aber: Ich weiß wieder, wer ich bin und wie ich wirke. Alles sehr gut!

... link (2 Kommentare)   ... comment