Sonntag, 14. August 2022
Nachhaltiges Gehen oder unter Geiern
Heutewar ich auf einer besonders großartigen, eher kleinen Tour. Viele Leute waren nicht unterwegs, aber die meisten überholten mich am Anfang, um dann wieder von mir eingeholt zu werden. Ich ging, wie ich es von meinen BergführerInnen gelernt hatte: Schrittlänge 20cm, Schrittgeschwindigkeit entsprechend meiner Atemfrequenz. Einer der Schnellgänger kam mir bald entgegen, weil er festgstellt hatte, dass man weiter oben keinen Weg im eigentlichen Sinne mehr hat, sondern klettern muss. Wie bereiten manche Leute sich auf den Berg vor?

Wir hatten Begleitung in der Luft, durch Paraglider und Gänsegeier.
Und eine umwerfend fantastische Aussicht. Gut, dass ich die Nikon mitgenommen und mich nicht mit der kleinen Kamera beschieden habe.

























Leicht im Dunst die legendären Nordwände der von mir so geliebten 3 Zinnen von Lavaredo.



Nicht so imposant wie die Geier, aber als Gesundheitspolizei genauso wichtig ist der weiseste und frechste der Vögel, Meister Rabe.

Die Vogelbilder werden noch vergrößert und nachbearbeitet, wenn ich daheim an meiner Workstation bin.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 13. August 2022
Der Janus in den Alpen
An den scheint man hier zu glauben, denn dieser Jesus blickt in zwei Richtungen.





Ansonsten muss man sich mit diversem Getier anlegen: Eine Dogge wollte mir auf dem Rastplatz mein Wurstbrötchen aus der Hand nehmen, ansonsten hat man, gerade in den ablegerenen Gegenden mit inneren Schweinehunden und sich ankündigenden Muskelkatern zu kämpfen - letztere dann doch nicht so arg, dafür bin ich gottlob zu gut trainiert.





Das hier wird die ganz große Performance, nächste Woche: links die Gratschneide hoch, 2 Mann, ein Seil, und völlig einsam.







Nach der Anstiegsbesichtigung allerdings erstmal ein Kaiserschmarrn auf der Hüttn.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 12. August 2022
Auf der Höhe
Ich habe jetzt 2 Touren gemacht, einmal 20 Kilometer auf 1000 Höhenmeter, wo mir Murmel und Marder guten Tag sagen, 10 Stunden Gehzeit.







Und einmal 5 Gipfel rauf-runter-rauf-runter, weiß nicht wieviele Höhenmeter und Streckenkilometer, aber mit Klettern, 7 Stunden Gehzeit, völlig durchgeschwitzt, mehrere innere Schweinehunde erschlagen, euphorische Glücksgefühle. Bei glühender Hitze und Windkühlung.













Zu Abend gab es heute frisch geschossenen Hirsch.

Was morgen wird weiß ich nicht: Heute hat´s geschneit

... link (5 Kommentare)   ... comment


Montag, 8. August 2022
Und wieder unterwegs, hab Urlaub, liebe Welt
Da, wo Rinder- und Schafherden noch von Heiligen beschützt werden.




Wo zu Fuß gehen die einige Möglichkeit der Fortbewegung ist und auch die Hände zu Hilfe genommen werden müssen.









Und wo der traditionelleLebensstil sehr rustikal anmutet.

... link (3 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 2. August 2022
Wahre Nachbarschaft
Als mein Auto in der Werkstatt war, Zahnriemen und Turbolader musste ausgetauscht werden, das dauerte drei Tage, fuhr ich einen Stromer, was in der Nachbarschaft viel beachtet wurde. Ein Nachbar bot mir an, für uso seine Wallbox zu nutzen, seine Fotovoltaik werfe genug ab. Das nenne ich mal Sozialkompetenz.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Niemals vergessen - 78 Jahre Warschauer Aufstand
Es war der vorher niedergeschlagene Aufstand im Warschauer Ghetto, der die polnische Heimatarmee, die den Aufstand der Juden nicht unterstützt hatte, letztendlich zu ihrer Erhebung inspirierte. Die Rote Armee sah ihrerseits der neuerlichen äußerst brutalen Niederschlagung dieses Aufstands tatenlos zu.

https://www.youtube.com/watch?v=lDxKepXIZv8

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 31. Juli 2022
Großkampftag
Football is coming home.
Was für ein bis zur letzten Sekunde spannendes, wenn auch sehr ruppiges und nicht immer faires Spiel.

Persönlich habe ich heute sehr intensiv gefightet, mein Trainer meinte, ich hätte viel mehr Power als sonst.
Gut so, bin also fit für die Berge.

BTW: In den hinteren Reihen machen sie die Liegestütze mit aufgesetzten Knien, nur wir vorne ziehen voll durch. 80 in meinem Fall. 120 sind Ziel und schaffte ich auch schon mal. Unser Konditions- und Kräftigungstraining kommt ursprünglich übrigens nicht vom Karate, sondern von den US-Marines.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Decomposing
Vor etwa einer Woche hörte mein WLAN-Drucker auf, auf Befehle meines PC-Laptops auszudrucken. Ich fragte meinen IT-Berater, was das bedeute, und der erklärte, das sei wahrscheinlich ein Bug des neuesten Windows-Updates, ich sollte warten, bis das nächste Update da sei. Also sendete ich meine Dateien zum Ausdrucken an Kollegen.

Als nächstes versagte der Scanner. Dann erschienen auf dem Display plötzlich andere Buchstaben als ich eingetippt hatte. Ich fuhr also mit dem Gerät zu meinem IT-Berater, als plötzlich mein Auto ruckartig langsamer wurde und der Bordcomputer: "Motorstörung. Service" anzeigte.

Scheiße, auch das noch.
Erstmal hin zum IT-Berater, der feststellte, dass das Gerät physikalisch kaputt sei.

Dann zur Autowerkstatt, wo man feststellte, dass ein Zuführungsschlauch zum Turbolader lose herunterhing, man hätte bei der Inspektion zwei Tage vorher vergessen, ihn wieder aufzustecken.

Anschließend habe ich mir dann per Fernwartung die Software meines kaputten Laptops auf einen anderen Laptop aufspielen lassen.

Was für völlig überflüssiger Ärger.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Samstag, 30. Juli 2022
Streifzüge des Bizarrologen - leben wir in einem Schwarzen Loch?
https://www.youtube.com/watch?v=mgXv3aE5eQc

... link (1 Kommentar)   ... comment


Donnerstag, 28. Juli 2022
Alexandra die Große
Zu den Toren von Poppi fällt mir nur noch "Kult" ein.

... link (3 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 26. Juli 2022
Der große Betrug
Es gibt ihn nicht und hat ihn nie gegeben.
Die Zahl der Menschen, die an ihn glauben wächst auch nicht.

Nur ein neues Mode-Sujet der Spinnerfraktion, wie früher mal UFOs im Bermuda-Dreieck.

... link (100 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 24. Juli 2022
Let´s talk about sex oder so sind halt richtige Kerle
Im Rahmen einer betrieblichen Weiterbildung hatte ich Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit 3 unserer Trainees, jungen Männern zwischen 20 und 30. Das Thema sexuelle Gewohnheiten kam auf, und alle drei berichteten darüber, dass sie nichts anbrennen lassen und jede Frau anbaggern die nicht bei 3 auf dem Baum ist, und meist würde ihne das auch gelingen, casual sex auf Autositzen wäre nichts Ungwöhnliches. Abgesehen davon, dass da viel Angabe und Fantasie dabei sein mag, was in diesem Kontext allerdings keine Rolle spielt war entscheidend, was sie dann über Frauen sagten. Frauen mit genau solch einem promiskuitiven Sexualverhalten wären nämlich Schlampen, und alle drei würden mit der eigenen Freundin bzw. Frau - alle sind in festen Beziehungen, einer verheiratet - sofort Schluss machen, wenn die einen Seitensprung habe.

Ich entgegnete, dass ich ein Befürworter sexueller Libertinage bin, dass das aber nur auf Augenhöhe funktionieren könne und dürfe, mit gleichen Rechten für beide Partner, etwa im Rahmen einer offenen Zweierbeziehung mit erlaubten Seitensprüngen.

Das fanden die drei Junx völlig absurd und extrem unmoralisch, so etwas würde es auch nicht geben und könne nie funktionieren.


Da plauderte ich dann aus dem Nähkästchen und erzählte, dass solche Beziehungsmodelle in der linken Szene, die 20 Jahre lang meine Lebenswelt gewesen war als ganz normal angesehen würden und so etwas wie ein positives Ideal waren, erzählten von offenen und auch bigamen Beziehungen in meinem Freundeskreis und meiner älteren Schwester, die zeitweise alle paar Wochen einen neuen Bettgefährten gehabt hatte, und von einem gemeinsamen Erlebnis mit ihr. Da waren wir beide auf einer Party, sie riss einen Kerl auf mit dem sie am selben Abend noch in der Kiste landete, ich hingegen unterhielt mich mit einer Frau, unter anderem über Erotik in Kunst und Literatur. Hinterher hielt sie mir eine moralische Standpauke: "Als ich in Deinem Alter war habe ich mich durch sämtliche Betten der Stadt gehurt: Die Einen reden über Erotik, die Anderen tun´s. Das ist doch peinlich! Ich habe Angst, dass Du zu einem verknöcherten intellektuellen Couch-Potatoe wirst, zu einem langweiligen Kopfmenschen".

Das konnten meine jungen Kollegen sich erst recht nicht vorstellen: Ein Mann wird von einer Frau dafür kritisiert, dass er nicht wüst genug ist. So etwas könne es nicht geben. Sie betrachteten ihr eigenes Rollenverständnis, das sich ja nicht von dem türkischer Ghettokids unterscheidet - sie alle sind Biodeutsche - als eine unwandelbare Größe, eine Art anthroplogische Grundkonstante.

Und da frage ich mich: Ist es der Altersunterschied oder eher eine Milieufrage. Ich kenne ja die Sexualmoral nicht, die heute in der linken Szene verbreitet ist - sicher fürchterlich woke oder wie wir damals gesagt hätten PC - aber unsere jeweilige Sozialisation ist natürlich völlig unterschiedlich.

Ich bin ein Akademiker und ein in unmittelbarer Nähe einer Uni aufgewachsenes norddeutsches Großstadtkind, seit meiner Kindheit stark beeinflusst durch erwachsene oder jugendliche Angehörige der linken Szene der 70er, die stammen aus den Vorortsiedlungen hessischer und pfälzischer Kleinstädte und aus Handwerkerfamilien.

Aber erklärt das alles?

... link (9 Kommentare)   ... comment


Perfektes Wochenende
Gestern eine Bootspartie mit meiner neuen Flamme gemacht, heute Sport und Sauna. Alles wunderbar.

In wenigen Wochen beginnt der Urlaub mit großen Vorhaben: Stüdlgrat und eine Wandkletterei in den Dolomiten.

Kaum vorstellbar, welches Grauen in wenigen hundert Kilometern Entfernung tobt.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 22. Juli 2022
Laut miaut Schrödingers Katze
Quantenphysikern ist es gelungen, in einem Quantencomputer zwei unterschiedliche Zeitdimensionen zu erzeugen. Genial. Es wird noch die Zeit kommen (auf dieser oder jener Daseinsebene), wo man Volkslieder singen wird wie "Es es und es, es ist ein harter Schluss, weil weil ja weil ich nach Alpha Centauri muss. Ich will mein Glück probieren, teleportieren..."

... link (5 Kommentare)   ... comment


Wortspiel
Bei Österreich-Deutschland spielte Frau Rauch gegen Frau Dunst. Schön!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 20. Juli 2022
20. Juli - Wenn das Attentat auf Hitler geklappt hätte
Ja, dann wäre der Zweite Weltkrieg in Europa mit ein paar Millionen Opfern weniger zu Ende gegangen. Pläne eines nicht so antifaschistischen Teils der Widerständler, nach Westen einen Separatfrieden abzuschließen und das Deutsche Militär gen Osten weiterkämpfen zu lassen waren nicht realistisch, auch wenn sie Churchill oder Truman nach Beginn des Kalten Krieges in retro wünschenswert erschienen.

Gewürdigt wird aber vor allem der militärische, grundsätzlich durchaus profaschistische (Stauffenberg und Co) und der moralisch-konservative Teil des Widerstandes (Weiße Rose).

Wo gibt es ein Gedenken an Johann Georg Elser, die Rote Kapelle, die Edelweißpiraten und Schreckensteiner, Siegbert und Lotte Rotholz? Ein paar Steintafeln irgendwo, aber nichts, was mit dem öffentlichen Gedenken an den militärischen oder bündischen Widerstand vergleichbar wäre.

Ich fordere die Errichtung eines Johann-Georg-Elser-Standbilds am Ernst-Schneller-Platz Ecke Max-Höltz-Allee 129a) !

... link (3 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 19. Juli 2022
Georg Kreisler zum 100.
https://www.youtube.com/watch?v=as5aTAh7SSo


https://www.youtube.com/watch?v=B2PH3hXSA0Y

... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 18. Juli 2022
Wenn eine Frau Ariane heißt
ist dann davon auszugehen, dass sie abgeht wie eine Rakete?

... link (0 Kommentare)   ... comment