Donnerstag, 27. Mai 2021
Impfen gegen Corona
Presseerklärung der Neuen Deutschen Medienmacher:innen, die gemeinsam mit Stern und RTL eine neue Webseite zum Thema Corona-Impfung gelauncht haben, auf der in 11 Sprachen zum Thema Coronaimpfung informiert wird:

www.impfen-gegen-corona.eu


?Impfen gegen Corona?: Eine bundesweite Initiative von STERN, RTL, ntv und Handbook Germany
?Mehrsprachiges Informationsangebot unter www.impfen-gegen-corona.eu
?Aktionstag am 27. Mai zum Schwerpunktthema ?Impfen?

Hamburg/Köln, 26. Mai 2021 ? STERN, RTL und ntv starten in Zusammenarbeit mit Handbook Germany die bundesweite Initiative ?Impfen gegen Corona?. Die Initiative möchte aufklären und informieren. Sollte man sich impfen lassen? Wie wirken die Impfstoffe? Was sind die Risiken? Mit Antworten auf diese und weitere Fragen richten sich die Initiatoren an alle in Deutschland lebenden Menschen, um ihnen die Entscheidung über eine Corona-Impfung zu erleichtern. RTL Radio Deutschland, TOGGO Radio von SUPER RTL sowie HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN beteiligen sich ebenfalls.

Herzstück der Aufklärungskampagne ist die Online-Plattform www.impfen-gegen-corona.eu. Sie stellt Informationen rund ums Thema Impfen in elf Sprachen zur Verfügung: auf Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Farsi/ Dari, Französisch, Paschto, Polnisch, Russisch, Spanischund Türkisch.

Am 27. Mai starten die Partner darüber hinaus einen Aktionstag und widmen einen Großteil ihrer Berichterstattung dem Schwerpunktthema ?Impfen?. Der STERN erscheint am morgigen Donnerstag mit dem Titelthema ?Impfen: Wer ist jetzt wann dran?? Die Magazin- und Newssendungen bei RTL, ntv, ?vox nachrichten? sowie RTL.de und ntv.de werden verschiedene Facetten des Themas beleuchten und zudem die morgige Ministerpräsidentenkonferenz, bei der das Thema Impfung ebenfalls im Fokus stehen soll, begleiten. So geht ?Explosiv? gemeinsam mit dem Mediziner und Fernsehmoderator Dr. Eckart von Hirschhausen Impf-Mythen auf den Grund. In einem 15-minütigen ?RTL Aktuell Spezial? um 20.15 Uhr steht vor dem Hintergrund der Ergebnisse aus der Ministerpräsidentenkonferenz unter anderem das Thema ?Urlaub für Geimpfte? im Mittelpunkt. Das ?Nachtjournal? wiederum schaltet zu dem Virologen Dr. Hendrik Streeck. Ein weiteres Schwerpunktthema in allen Sendungen ist die aktuelle Diskussion um Corona-Impfungen für Kinder.

104.6 RTL Berlins Hitradio, RTL Deutschlands Hitradio, Antenne Thüringen, 105?5 Spreeradio, Antenne Niedersachen und Radio Brocken, Radiosender von RTL Radio Deutschland, ?heute wichtig?, der Morgen-Podcast des STERN in Kooperation mit RTL/ntv, und TOGGO Radio, das Kinder- und Familienradio von SUPER RTL, rücken das Thema ?Impfen? am 27. Mai ebenfalls in den Mittelpunkt. TOGGO Radio bereitet die Thematik kindgerecht auf und erklärt unter anderem in der Rubrik ?Wissenkick?, wie eine Impfung funktioniert.

Handbook Germany ist ein mehrsprachiges Informationsportal der Neuen Deutschen Medienmacher:innen zum Leben in Deutschland für Menschen, die neu in Deutschland sind und unterstützt die Initiative mit Sprachkenntnissen, Video-Content und Multiplikator:innen.

Anna-Beeke Gretemeier und Florian Gless, STERN-Chefredakteure: ?Wenn Anfang Juni die Priorisierung fällt, werden auf einen Schlag Millionen Menschen mit dem Thema Impfen konfrontiert. Sie werden viele Fragen haben, viele von ihnen sind schon jetzt verunsichert. Der STERN möchte gemeinsam mit seinen Partnern alle in Deutschland lebenden Menschen bei diesem wichtigen Thema begleiten, aufklären und mit verschiedenen Angeboten eine Hilfestellung bieten. Wir tun alles in unserer Macht Stehende, damit jede:r Bürger:in in Deutschland sich ausreichend informiert fühlt, egal, welche Sprache er oder sie spricht.

Sonja Schwetje, Chefredakteurin Netzwerke RTL NEWS, und Martin Gradl, Chefredakteur Magazine RTL NEWS:
?Fast drei Viertel der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland möchte sich laut aktuellen Umfragen zwar gegen das Coronavirus impfen lassen, beim Wissen um die Impfung und die verschiedenen Impfstoffe bestehen aber Lücken. Daher wollen wir mit der geballten journalistischen Power aller Beteiligten Aufmerksamkeit auf dieses gesellschaftlich relevante Thema lenken und den Zuschauer:innen, Leser:innen, Hörer:innen und User:innen umfassende Informationen an die Hand geben.?

Pressekontakt:Ewgenia Klaschik
Gruner + Jahr GmbH
Kommunikation STERN
Telefon: 040 / 37 03 - 6336
E-Mail: klaschik.ewgenia@guj.dewww.stern.de

Anna Velken
Mediengruppe RTL Deutschland
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0221 / 456-74305
E-Mail: anna.velken@mediengruppe-rtl.de


--

... comment

 
wer ist wann drann?
"Der STERN erscheint am morgigen Donnerstag mit dem Titelthema Impfen: Wer ist jetzt wann dran?"

das impfzentrum olsberg zuständig fürs sauerland konnte 14 tage keine termine für erstimpfungen vergeben
und kündigt an weiter 14 tage keine erstimpfungen durchführen zu können

da kann ich den stern belehren: keiner ist drann!
(der arme laumann steht kurz vor einem herzinfakt - er kann doch nur liefern was er hat)
wenn geht es zur zeit nur über die hausärzte wenn man auf der warteliste ganz oben steht
anrufen zwecklos!

was denken die sich in berlin eigendlich mit ihren ständigen ankündigungen?
sind die noch ganz dicht?

... link  

 
Nein, die sind völlig undicht. Wären PolitikerInnen Autos, müssten sie ins Werk zurückgerufen werden: Kopfdichtung defekt, Lenkausfälle, nicht zu bremsen...

... link  

 
Mir hatte ein Arzt gesagt ich könnte schon längst geimpft sein wenn ich bei der Impfung meines Vaters mitgegangen wäre und wir behauptet hätten ich pflegte ihn, bei einem Alter über 80 würde so etwas nicht nachgeprüft (mein Vater ist 92).

... link  

 
Du musst nicht "behaupten", ihn zu pflegen. Du musst nur sagen, wie es ist, dass du eine >>Kontaktperson<< deines pflegebedürftigen Vaters bist. Das geht m.W. für 2 Personen. Kann mir kaum vorstellen, dass jedes Bundesland sich andere Immanationen von Kontaktperson ausdenkt bis hin zu 'Pfleger, aber nur, wenn er Windeln wechselt'.

... link  

 
Jedem Pflegebedürftigen wurden zwei Freifahrtscheine zugesendet. Es wirdsicherlich nicht geprüft, wer sie einlöst.

... link  

 
Mein Vater ist so pflegebedürftig dass er täglich den Garten umgräbt und an Bäumen sägt. Bei den Leuten im Bekanntenkreis reichte es aus, alt zu sein, einen Nachweis der Pflegebedürftigkeit wollte niemand sehen.

... link  

 
Correctamundo. Ich erinnere mich an die Formulierung in einer Zeitung, "unabhängig davon, ob die zu betreuende Person eine Pflegestufe hat oder nicht". Es gilt Selbstauskunft, egal, wie hässlich das Wort Selbstauskunft beleumunded ist.

*ich sag gewohnheitsmäßig Pflegestufe, wie die Zeitung auch Pflegestufe sagt; in Wirklichkeit heißt es seit 2017 Pflegegrad;

... link  

 
Für die zügige Bekämpfung einer Epidemie kann man nicht darauf warten, bis 99-pro­zentige Tests bereit­stehen. Und beim Impfen in der Anfangs­phase auch nicht jeden inqui­sito­risch befragen. Es reicht voll­kommen, die groben Ströme zu kana­lisieren. Deshalb kann man einen Alten ins Impf­zentrum schleppen und wird zum Dank selbst geimpft. Zwei Frei­fahrt­scheine erhält man aber nicht durch eine Selbst­auskunft, sondern von der Kranken­kasse bei geneh­migter Pflege­bedürf­tigkeit.

... link  


... comment