Mittwoch, 27. April 2022
Expeditionen ins Tierreich - wie Ozelots zu Geparden mutieren
Frau Baerbock hatte unlängst ans Verteidigungsministerium die Frage gerichtet, ob es ein gepanzertes Luftabwehrsystem gäbe, das sich gut dazu eigne, den ukrainischen Streitkräften gegen die Russen beizustehen, leicht zu bedienen sei und ungeeignet sei, zivile Gebäude zu beschießen. Ja, sagte man ihr, das gäbe es, den FLaRak-Panzer Ozelot. Sie fragte, wieviele dafür für eine Lieferung zur Verfügung stünden, und man antwortete ihr: "9".

So werden stattdessen jetzt Gepard geliefert, von denen es eine erkleckliche Zahl gibt, nur von leicht zu bedienen kann keine Rede sein - die Ausbildungszeit beträgt bis zu 12 Monate. Bei Mannschaften, die mit den Exsowjetischen ZSU23-Flakpanzern oder vergleichbaren Systemen Erfahrung haben vielleicht 6, mindestens 4. Im Gegensatz zum Fire-and-forget-System Ozelot erfordert der Gepard eine präzise Geschütznachführung nach den Ortungsdaten des Radars, die halbmanuell und halbelektronisch erfolgt.

Es ist zu erahnen, dass hier eine Mischung aus Inkompetenz und Materialmangel am Wirken ist.

... comment

 
Nicht unbedingt
Vielleicht einfach nur ein Trick, um erst mal nichts liefern zu müssen. Erst mal müssen ukrainische Soldaten in Deutschland die Bedienung lernen.

Bis sie das können, fließt viel Wasser den Dnepr hinunter.

... link  


... comment
 
Ist völlig egal, gibt eh keine Munition.
Wenn jeder der in Rede stehenden 50 Panzer mit ran darf, können sie den gesamten restlichen Munitionsvorrat Westeuropas in 25 Sekunden rausballern. Dann ist Schwerter zu Pflugscharen.

... link  

 
Ich war ja immer bei der Schwerter-zu-Zapfhähnen-Fraktion.

... link  

 
Faschist Björn Bernd Hoecke hingegen ist jetzt für Frieden schaffen ohne Waffen und postet das mitsamt weißer Taube und Ölzweig.

... link  

 
Bernd Höcke.

... link  

 
;-)

... link  

 
Danke, habe es korrigiert. Ich kann mir nie merken, wie der mit Vornamen heißt.

... link  

 
ROFL!

... link  

 
@fritz: Kuckstu hier:

https://www.tagesspiegel.de/politik/munitionsbeschaffung-zaehne-fuer-geparden/28283854.html

... link  

 
Der Höcke
Björn/Bernd ist ein running gag in der Heute-Show.

... link  

 
:-)

Wusste ich nicht.

... link  

 
Am 5. Mai 2022 fanden sie die Überschrift "Bundesregierung findet keine Munition für Gepard-Panzer" passend.

... link  

 
18. Mai 2022, alles wie immer: "Deutschland genehmigt den Export der Waffen nicht, die von Kiew erbeten wurden. Stattdessen wird die Lieferung von Gepard-Panzern verkündet, für die Munition fehlt. Drei Wochen später ist immer noch keine da. Dem ukrainischen Außenminister Kuleba platzte im Gespräch mit Lambrecht nun der Kragen." Link
Ein eisig kaltes Treffen Kulebas mit DJ Lambrecht gab es am 12.05. in Berlin. Weiß nicht, ob sich das darauf bezieht.

... link  


... comment
 
Im russischen Staatsfernsehen setzen sie immer noch eins drauf. Echt schrill. Die wievielte Androhung eines Atomkriegs ist das eigentlich seit Beginn des russischen Angriffkriegs? Hat jemand mitgezählt?

Visegrád 24: Russia's most famous journalists and 'experts' saying on state TV that nuclear war with NATO maybe wouldn't be that bad after all since the Russians will go to heaven, while the Westerners...
(via Rayk Anders)

Das Video (mit englischen Untertiteln) muss man sich mal reinziehen.

... link  


... comment