Samstag, 10. September 2022
Der Musiker
An einer U-Bahnhaltestelle in Washington D.C. spielte ein Mann an einem kalten Januartag für 45 Minuten auf seiner Violine 6 Stücke von Bach. Während dieser Zeit benutzten ca. 2000 Menschen diese Haltestelle. Nach 3 Minuten bemerkte ein Passant die Musik. Für ein paar Minuten verlangsamte er seine Schritte, um dann schnell seinen Weg zur Arbeit fortzusetzen. 4 Minuten später erhielt der Geiger seinen ersten Dollar. Mehrere Kinder im Alter von 3 bis 10 blieben fasziniert stehen, wurden aber von ihren Eltern weitergezerrt. Insgesamt blieben 6 Menschen eine Weile stehen, um zuzuhören. 6 von 2000. Der Geiger verdiente 32 Dollar und erntete keinen Applaus.

Der Violinist war Joshua Bell, einer der größten Musiker der Welt. Er spielte einige der komplexesten Musikstücke, die je eschrieben wurden, auf einer Violine im Wert von 3, 5 Millionen Dollar. Zwei Tage später spielte er dieselben Stücke vor ausverkauftem Haus in Boston zu einem Durchschnittspreis von 100 Dollar pro Platz.

Das Solokonzert in der U-Bahn war ein Experiment der Washington Post.

Wenn wir nicht einmal einen Moment Zeit haben anzuhalten, um einem der weltbesten Musiker zuzuhören, wenn er einige der schönsten Stücke, die je komponiert wurden auf einem der wertvollsten Instrumente spielt, die je gebaut wurden, was verpassen wir noch alles in unserem Leben? Was für ein Setting benötigen wir, um Schönheit wahrzunehmen?

... comment

 
Die Diskussionen in den Kommentaren unter dem WaPo Video beantworten Dir vielleicht teilweise Deine Fragen. Ich versuche morgen das mit dem Fotoeinstellen hinzubekommen. Bin nämlich auf einer Bank sitzend auch mit ziemlich viel Schönheit beschenkt worden.

... link  


... comment
 
Die Antwort steht im Text: man muss gerade Zeit und Muse haben.

... link  


... comment